© Julia Friese

Apollo 19 startet – gemeinsam mit dir!

Kaisermantel, Brauner Waldvogel und Fetthennen-Bläuling. Rate mal, welche Tiere sich hinter diesen lustigen Namen verstecken? Nein, es sind natürlich keine fetten Hennen. Es sind alles Schmetterlinge. Über 3.700 verschiedene Schmetterlingsarten leben in Deutschland, rund 190 davon sind Tagfalter. Sie flattern in ganz verschiedenen Lebensräumen umher. Einige kommen nur an ganz bestimmten Orten vor: So lebt der Fetthennen-Bläuling nur in Flusslandschaften, andere Arten findest du sogar an Blumen auf dem Balkon im sechsten Stock in Berlin.

 

Leider sind viele Schmetterlinge vom Aussterben bedroht. Das liegt auch daran, dass sie im Garten oder im Park nicht mehr die richtigen Futterpflanzen finden. Das wollen wir ändern und zwar mit deiner Hilfe! Wir wollen in ganz Deutschland Schmetterlingsgärten anlegen, also Gärten in denen Nektarpflanzen für Schmetterlinge, aber auch Fraßpflanzen für Raupen wachsen. Ein Schmetterlingsgarten kann auch in einem Balkonkasten oder in einer Ecke in eurem Schulgarten angelegt werden.

 

Für jeden Schmetterlingsgarten fließen 5 Euro an die NAJU Thüringen. Die jungen Naturschützer*innen wollen mit dem Geld ihren großen Schmetterlingsgarten im NaturErlebnisHaus Leutratal pflegen und vergrößern. Also, mach mit und setz dich für mehr Schmetterlinge bei uns ein!

 

Ein Logbuch und ein Poster zu Schmetterlingen erscheinen im April im NABU-Shop! Viele Tipps und Tricks, wie deine Hilfe für die Schmetterlinge aussehen kann und wie du deinen Schmetterlingsgarten anlegen kannst, bekommst du ab April hier.

So viel Geld fließt an die NAJU Thüringen

4Schmetterlingsgärten
0

Headerbild: © Christoph Bosch