Die Kleinsten wieder groß machen

Sie sind winzig klein, leisten aber Riesengroßes: Wildbienen sind wichtige Bestäuber von Obstbäumen und Pflanzen. Ohne sie und andere Insekten wie Honigbienen, Fliegen, Käfer und Schmetterlinge wären die Blumenwiesen nicht mehr so bunt, im Sommer gäbe es keinen Erdbeerkuchen und im Herbst keine Äpfel mehr. Etwa 80 Prozent unserer Blütenpflanzen sind darauf angewiesen, von Insekten bestäubt zu werden. Weit weniger Pflanzen lassen sich vom Wind bestäuben, zum Beispiel Weizen oder Gras.

Wildbienen sind in Deutschland aber stark bedroht. Etwa die Hälfte aller Arten stehen auf der Roten Liste gefährdeter Tierarten. Aber: Du kannst Wildbienen und anderen Bestäubern helfen!

Mach mit und gründe mit uns die deutschlandweit größte Hotelkette für Wildbienen!

Baue Hotels für Wildbienen und pflanze einheimische Kräuter, Wildblumen, Stauden, Sträucher und Bäume im Garten, im Schul- oder Kitagarten, auf Verkehrsinseln und Brachflächen.
Dazu versenden wir 500 Aktionspakete mit Bauanleitungen, Bestimmungskarten und Samenmischungen.

Was Wildbienen Politiker*innen sagen würden

Im Herbst übergeben wir den Hotelkatalog mit allen von euch gebauten Hotels einer bzw. einem Politiker*in. Schickt uns dafür den Forschungsbogen aus dem Aktionspaket mit euren Forderungen und Wünschen zum Schutz der Wildbienen zu und tragt eurer Hotel in unsere Karte ein.

© Julia Friese

Legende:

NAJUversum_Bees_Inn_Marker_1_Stern

1-Stern-Hotels

NAJUversum_Bees_Inn_Marker_2_Sterne_b

2-Sterne-Hotels

NAJUversum_Bees_Inn_Marker_3_Sterne_a

3-Sterne-Hotels

So viele Hotels haben bereits eröffnet

7 Prozent: 37 von 500 Insektenhotels

Bienenfreund*innen aufgepasst! Hier gibt’s Bauanleitungen und mehr

Die Kampagne Bee’s Inn wird unterstützt durch Bingenheimer Saatgut.