Eiche im Auwald

© (1) NABU | Helge May, (2) NABU | Beatrice Jeschke

Die heilige Eiche

Das Leben einer Eiche ist laaang: Manch eine von ihnen erlebte noch die Wikingerzeit vor 1000 Jahren mit. Auch wegen ihres Alters war die Eiche früher für viele Menschen heilig. Die Germanen nannten sie sogar die „Fürstin der Wälder“ und bestraften alle, die sie fällten, mit dem Tod.
Heute kann die Eiche gefällt werden, ohne dass man dafür sein Leben lassen muss. Aus Eichenholz werden Möbel, Parkettböden, Türen und Tore gefertigt. Weil Eichenholz so fest ist, wird es auch genutzt, um Boote und Brücken zu bauen. Am schönsten ist die Eiche aber, wenn sie im Wald, in Flussauen oder im Hügelland steht.

© Gartenredakteurin/pixabay
© NABU | Helge May
© Mona El Falaky/pixabay
© Hans Braxmeier/pixabay
© NABU | Helge May
@ Mabel Amber/pixabay

Pflanzen im Wald

Was wächst und gedeiht denn hier noch so? Diese Pflanzen kannst du im Wald entdecken.

Fichte
© NABU | Kathy Büscher

Die Fichte

Größe: 30 bis 70 Meter

Standorte: feuchte Böden, auf Höhen bis zu 2000 Metern.

Lebenserwartung: bis 500 Jahre

Blütezeit: April bis Juni

Früchte: etwa 0,5 Zentimeter große Samen

Wusstest du, dass…
…in Deutschland durchschnittlich jeder dritte Baum eine Fichte ist? Damit ist die Fichte die häufigste Baumart in Deutschland!

Bärlauch
© NABU | Gerd Peter

Der Bärlauch

Größe: 10 bis 40 Zentimeter

Standorte: nährstoffreiche Böden, feuchte Laubwälder

Alter: mehrjährig

Blütezeit: April bis Mai

Wusstest du, dass…
…Bärlauch dich gesund machen kann? Zum Beispiel hilft Bärlauch bei Magen-Darm-Erkrankungen oder bei einer Bronchitis. Kleingeschnitten schmecken die frischen Blätter auch lecker auf Brot. Wenn du ihn im Frühling suchst, folge einfach dem Knoblauchduft!

Norman Schiwora

Das Waldveilchen

Name: Waldveilchen

Größe: 5 bis 20 cm

Standorte: Im Frühling an halbschattigen Stellen von Laub- und Nadelwäldern.

Blütezeit: März bis Mai

Wusstest du, dass…
…das Waldveilchen  eine Nektar- und Fraßpflanze für viele Tiere ist? So lieben die Raupen einiger  Falter die Blätter, Ameisen und Kleinkäfer schlürfen den Nektar aus den Blüten und auch Bienen fliegen die Blüten an.  Aber Vorsicht: das Wald-Veilchen ist für uns eine Giftpflanze!

Aktionen, Filme und mehr zu Pflanzen im Wald

Entdecke auch die Säugetiere des Waldes!

Sieh’ dir an, welche Säugetiere durch den Wald schleichen.