Salweide KätzchenSalweideKätzchen der Salweide

© (1) NABU | Hubertuns Schwarzentraub, (2) AnRo0002 via Wikimedia Commons CC0, (3) Pixabay CC0

Die Salweide

Ihr seid gerade draußen unterwegs und dein Papa hat Kopfschmerzen? Kein Problem: Schneide ein Stück Rinde von einer Weide ab und lass ihn darauf herumkauen. In der Rinde steckt nämlich ein Stoff, der Salicin heißt. Der ist auch in Kopfschmerztabletten. Schon in der Antike setzten Menschen die Weidenrinde gegen Schmerzen ein. Heute wird der Stoff aber künstlich hergestellt.

© NABU | Lutz Wolfram
© NABU Kathy Büscher
© Pixabay | MiWeb
© Pixabay | Hans

Pflanzen an Weiher, Teich und See

Rund ums Wasser ist es immer besonders grün. Das liegt unter anderem an diesen Pflanzen, die es gerne feucht mögen.

© NABU | Kathy Büscher

Die Schwarzerle

Größe: bis zu 30 Meter hoch

Standorte: nahezu überall, vor allem in sehr feuchten, sumpfigen Gebieten

Alter: bis zu 120 Jahre

Blütezeit: Februar bis April

Wusstest du, dass…
…die Schwarzerle der einzige heimische Laubbaum mit „Zapfen“ ist? In den Zapfen sind die Samen. Auch im Winter bleiben die Zapfen am Baum hängen. Daran kannst du den Baum gut erkennen.

© NABU | Nicole Bußmann

Die Wasserminze

Aussehen: 20 bis 50 Zentimeter hoch, der Stengel ist vierkantig, die Blüte rosa bis weiß

Standorte: feuchte, schlammige Gegend; oft an Gewässern

Blütezeit: Juli bis Oktober

Wusstest du, dass…
…die Wasserminze eine sehr beliebte Heilpflanze ist? Schon im Mittelalter benutzte man sie gegen diverse Beschwerden wie „Seiten-stechen“ oder Bauchweh.

© Pixabay | Ibokel

Kleine Wasserlinse

Aussehen: 2 bis 3 Millimeter kleine Blättchen mit luftgefüllten Hohlräumen, die Wurzeln hängen ins Wasser hinab; sehr kleine Blüten

Standorte: stehende, nährstoffreiche Gewässer, schwimmt an der Oberfläche

Alter: einjährige Pflanze

Blütezeit: Mai bis Juni. Sie blüht aber nur selten.

Wusstest du, dass…
…die Wasserlinse im Volksmund auch oft Entengrütze genannt wird? Diesen Namen bekam sie, weil Enten diese Pflanze gerne fressen.

Interessantes zu Pflanzen im und am Gewässer

Hier am Wasser fühlen sich auch Andere wohl.

Lerne den Biber und weitere Säugetiere kennen.